eure zeit ist kostbar

denkt daran nicht morgen nicht später sondern jetzt.

.was macht ihr daraus..

wie erlebt ihr sie..

wie spürt ihr sie

 


es ist für manche ein hamsterrad..

für andere voller aufgaben pflichten..

für den nächsten voller termine..

und oft das gefühl  dann wenn das gemacht ist..dann habe ich zeit

——————–

nein ich habe jetzt zeit..

weil ich gelernt habe es ist das kostbarste ,was ich habe,

..den moment erleben und erspüren

———————————–

als mein hermann so schwer krank wurde  und zurück in das leben kommen durfte. da habe ich alles anders gelebt und wir haben unsere kostbare Zeit uns nicht nehmen lassen. und bin so oft angeeckt und tue es noch jetzt..weil ich lebe den moment, den augenblick,..

01-IMG_010003-IMG_010304-IMG_0105

schaut doch mal wie wunderbar die moose und flechten auf dem Dach meines Briefkastens sich entwickelt haben..die entdeckte ich heute..  und ebenso die birne , die auch dort wächst.. voller flechten.. ich sehe nicht das kaputte dach ..ich sehe nicht dass ich die birne beschneiden muss..mit brühen einsprühen..

ich sehe nicht.und plane nicht  wann wie den Briefkasten ersetzen..das alles blende ich total dann aus..

ich wünsche euch auch..genießt diese momente  und macht  klare entscheidungen  auch wenn ihr unverständnis erntet

.ebenso war für hermann die zeit nicht schlimm..

wir lernten einfach den moment anders zu sehen und zu genießen..wir denken und dachten nicht daran was wir nicht können ,nicht mehr machen, sondern an das was uns freude schenkt . drehten immer den spieß um..  auch wenn ich erst natürlich traurig war. oder ich entscheidungen anderer unverständlich empfand.. sie können so sein wie sie wollen  ich bin es aber  wie ich es möchte. und geniße dann diese geschenkte momente augenblicke

ich wünsche euch schenkt euch auch diese unerwartete freude

und meidet menschen, die euch nur beregeln kontrollieren wollen mit ihrem takt ihren pflichten ihren regeln.. , wenn sie euch damit einbinden wollen..  und euch voller vorwürfen begegnen..weil man ihr leben nicht mitspielt.

Ich stelle ich nun einfach innerlich  auf meinen platz und lasse sie nicht mehr an mich ran..mit ihren Erwartungen Regeln,  egal ob sie meine Weise zu leben, haushalten ,zu arbeiten oder meine gartenunordnung und das häusliche durcheinander voller Werkbereiche  nicht gut finden.. es berührt mich nicht mehr..

ich habe dafür zeit meine wolle zu spüren zu meinen vielen Arbeitsplätzen spontan zu gehen und weiter zu arbeiten..in allen wohnräumen  und auch habe ich plätze für MußePause.. ..in aller ruhe zu spinnen und weiter an einer wundersamen Babydecke zu arbeiten..   8ich hoffe es jedenfalls dass es so wird  wie ich es mir erdacht habe..  ) und ich mache es völlig  ohne Verpflichtung ohne Erwartung anderer..einfach so.. in meinem Takt und meiner Zeit.

es gibt im bayrischen rundfunk einen film.“.auf der suche nach der verlorenen zeit.“ ihr könnt ihn in der videothek abrufen  film zur verlorenen zeit

.aber mein eindruck der  filmemacher war mir  zu rastlos  ,anstatt einfach bei sich anzufangen.. anstatt einfach seinem sohn im spiel zuzuschauen und in einen dialog zu kommen.  man kann nur zu neuen wegen finden,wenn man in ruhe ist und zeit zum nachdenken hat. schönen  morgen euch allen

 

die linde

das schaut euch an..bei br alpha    ein film von dieter wieland.

Ich liebe es, wie er erzählt,  und uns eindringlich daran erinnert, dass man alte Bau und dorfbauten und das leben dazu  sichern sollte.

 

und ich freue mich so dass wir in unseren Waldflächen winterlinden  pflanzten , leider wurden einige zu sehr beschnitten, worüber ich sehr traurig war..aber eine fläche   mit sehr merkwürdig gewachsenen Linden konnte ich davor bewahren.. und bin gespannt wie sie sich weiter entwickeln..  und euch im Sommer bilder davon zeigen,,und überlege  wo ich hier auf dem hof einige Linden dazu pflanzen werde.   nicht so große sondern kleine die sich dann langsam hier entwickeln dürfen…

dorflinden in bayern

angewebt

Dem fiebere ich immer entgegen, auch wenn es scheinbar so einfaches Weben ist. aber die Herausforderung liegt in den Garnen, handgesponnen, pflanzen oder indigo gefärbt, unterschiedlich gesponnen, von sehr bauschig bis fester Drall, so unterschiedlich,  und es soll weich bleiben nach dem Walken. und locker und breit weben und ohne vorlage..das macht mir Spaß! Dazu nun, weil für ein Baby nicht zu lange Flottierung  , so mache ich einfache Leinenbindung… Gestartet mit weißer Merino, nun folgen farbige Streifen.

Beim Anschnüren bestimmt der kürzeste Faden vom Schärrahmen abgeschnitten , die Anschnürung, so gibt es diverse längere, aber das lasse ich nun erst mal.

Beim Einfädeln ein Trick: bündelt schon im Reedekamm die fäden passend zum Muster,  dann ebenso die Litzen  zurechtrücken, nun Litze für Litze  in die lücken einlegen, danach erst einfädeln. so kontrolliert man mehrfach    und schaut immer wieder..stimmt die Reihenfolge. Das erspart mir mühsamens Fehlerbeheben bei dem Litzeneinzug. diesmal war es einfach ,immer 8-gruppen  ,aber gerade bei kompilzierten Rapporten eine große Erleichterrung.. das vorherige Bündeln in Untergruppen    . wichtig  die Fäden mit den Schäften gut ausrichten, ich versuche nun ohne Stärken zu arbeiten, daher habe ich jetzt sogar das Fadenkreuz entfernt. Es ist nun nicht mehr notwendig bei so wenigen Fäden und so rauht es weniger auf,

genießt nun meine Vorfreude mit

Diese Diashow benötigt JavaScript.

farben und formen einsammeln

mit der camera   auf dem Mittelstück des Hofplatzes.thema:  farbe grün   nahaufnahmen..  üben..

.  die ersten Narzissen wollen blühen, ebenso  die Ulme..dazu Moospolster, wo ich einen schönen Artikel in der FAZ  dazu las, Moose kann man nicht kaufen im gartenmarkt,  ohne moos nicht viel los ..sie kommen dorthin ,wo sie sich wohlfühlen..   und Scharbockskraut: für andere ebenso die Pest wie Moos,  ich werde nun etwas ernten  für Kräuterquark..und ich mag die gelben Teppiche.  Leserinnen, die schon länger bei mir lesen, wissen ,ich habe sie mir von einem sehr naturnahen Friedhof von der Randbepflanzung mitgebracht.  und nun breiten sie sich zu großen Frühlingsteppichen aus, wunderbar,wenn sie gelb blühen!

01-IMG_003802-IMG_004303-IMG_004404-IMG_004505-IMG_004606-IMG_004707-IMG_005608-IMG_0058

farbenspiel zum frühlingsbeginn

seit heute werden die Tage länger als die Nächte,   und so bringen schon die Knospen sich in Positur,,  Weidenkätzchen, Hasel , Rosen, und meine Schattenmorellen-Kirschbäume, sie sind wieder ein Stück größer, stehen nun im dritten Jahr,  und ich freue mich auf die Kirschblüte!

In einem Blumencenter fand ich dieses schöne Usambaraveilchen, ich habe mir vorgenommen ,wieder alte Pflanzen  zu haben,  und die sind so schön bei meinem Nordfenster in der Küche..  und erfreuen mich. dazu ein Tulpenstrauß mit gefüllten Tulpen..  ich achte darauf, immer eine gute Umgebung bei meinem Essplatz zu haben..  ,dazu habe ich nun Petersilientopf und  Basilikumtopf.

Heute vormittag war mal wieder Arzttermin auf Sylt, und als ich dann wieder bei Gosch vorbei kam:  ich wollte es nicht glauben ,trotz des nasskalten Wetters so viele  Leute sitzen unter Schirmen draußen.im Regen ,nicht mal mit Meerblick  oder Brandung vor sich  . und bezahlen teuer die Spezialitäten dicht zusammengefercht.

Nein, ich wollte nur noch nach Hause..und so bekam ich noch den Zug kurz vor der Abfahrt.   Zuhause schaute ich in meinem Fundus.  hatte Appetit  auf selbstgebrutzeltes,

große TK- .biokrabben ,frischer  Brokkoli,  dazu etwas Zucchini, bulgur,  gut abgeschmeckt mit frischen Kräuterbutter  selbstgemacht..  und Ingwer und etwas Zitronensaft.

ich konnte es im Warmen und ohne Regen drinnen genießen.

Aber wenn ich so selbstverständlich die Zutaten aufzähle, meine  Großeltern  wären erstaunt, was wir heute so normal selbstverständlich zusammmenbrutzeln.., die family mag es auch  asiatisch, indische küche.. , wir freuen uns schon auf die Gewächshauszeit mit diversen Gemüsen..und Kräutern..selbstgezogen..  ,und basilikum oder bulgur nutzten sie auch nicht.

und nun freue ich mich über meine neue Camera,,habe mir heute nachmittag Ersatz geholt, einviel besseres Modell als die bisherige nun leider kaputte Camera, war auch nicht billig,  kompakt aber nicht zu viele funktionen, so wie ich es brauche. Denn mit dem Handy will ich nicht so viele Fotos machen..nur ab und zu mal.  Aber   wenn ich die Nahaufnahmen von heute nun vergleiche, die Canon  ist doch viel klarer

hier meine Blüten und Knospen mit der Canon

1-IMG_00012-IMG_00073-IMG_0011

nach dem regen seit mittag   nun ist es richtig heftiger andauernder  Sturm mit schweren Regenschauern..richtig  nass…  so 80-km pro Stunde von Südwest kommt es übers Meer reingerauscht!  und ich denke ab und zu heftigere böen..  da bin ich froh nicht unterwegs sein zu müssen. aber morgen soll es wieder sonnig sein,weiterhin starkwind.. sonne..überwiegend…  nur nun sind wieder alle ländereien so nass…   und gräben voll..ein milder frühlingsanfang das war in der letzten woche doch schöner! also da sind wir wieder weit weg von!  da passt es dass ich warmen Pullover weiterstricke

Merken