gartenfreuden

kuchen bäckt nun für familybesuch..gro0ße runde kommt..und so habe ich gleich einen rhabarberstreußelkuchen angerührt..  Grundteig–5 Eier   250g butter.. dazu zucker und Mehl, ebenso stärke und 50ml Wasser, etwas salz, backpulver, glasform fetten. und mit wenig semmelbrösel ausstreuen, rhabarber direkt aus dem garten dünn geschnitten, nicht geschält, weil noch so jung, und streußel   zucker butter mehl etwas zimtpulver..gut durchkneten, nicht zuviel mehl..muss gerne noch kleben..durch die handwärme ergibt sich schöner teig, der wird über dem kuchen zerbröselt–alles bei 170 grad heißluft backen..zeit ca 50min..aber immer kontrollieren

02-IMG_5170.JPG

heute früh wieder weiter gewebt..  das letzte tischband.. diesmal mit unterschiedlichen streifenfarben ,aber immer gleichen rapport, sonst sieht es zu unregelmässig aus,  farben werden gleich noch mitbestimmt..  der soll auf den tisch meiner schwiegertochter —passend zu ihren wünschen und vorstellungen..

 

und draußen wächst es endlich wieder gut..die wärme ist zurück..   und so seht ihr hier  liebstöckel…am treiben..daneben der bärlauch

und die roten johannisbeeren hängen wieder so voll, aber dieses jahr werde ich rechtzeitig die großen netze zusammennähen..damit sie nicht wieder bei sturm und orkanböen  völlig selbständig sich machen..und doch alle amseln ein und aus fliegen können..

 

 

aber erst mal gibt es kuchen   soll noch sahne dazu schlagen..es duftet so schön…

1-IMG_5186.JPG

Advertisements

ratet –was für ein baum…

5-IMG_5163

1-IMG_5157

 

 

sicher habt ihr es erkannt  ..es ist eine ulme…

vor jahren trotz ulmensterben gesetzt    und nun ein schöner großer baum.. in der blüte..

es ist wie die esche genau der passende baum für unsere schwere marsch..aber viele ulmen mussten schon gefällt werden.

—————————-

2. und nun der ganz kleine davor.. schaut genau…..

4-IMG_5161

 

auch   umgepflanzt und hat es gut geschafft..  und das für mich bewegende–als ich mit meinem hermann nach seinem zusammenbrauch nach hause kam.. vor eineinhalb jahren..er stutzte..und fragte.sofort…..wer hat diesen baum gepflanzt..??

er wusste es nicht .dass er ihn einige wochen vorher mit mir aus dem kübel umgesetzt hatte..   es ist  eine mispel   , ich will versuchen ,aus der saat junge bäume zu ziehen..probieren..daher das ist unser lebensbaum..

und die ulme ist hermann lieblingsbaum..

mein lieblingsbaum ist die winterlinde.

.  aber da muss ich in die waldschonung fahren.

.da warte ich noch bis sie im blatt grün ausgetrieben hat..darauf freue ich mich schon so…

aber nun zieht schwerer regen und sturm übers land vom meer her..wie gut dass ich heute früh schon draußen gearbeitet habe..  und unser garten ist so schön geschützt durch die hohen bäume..

 

 

gartenrundgang

mit säge..  ja musste sein, 2-4 dickere äste waren einfach zu sehr im Weg beim Mähen mit dem Rasenmäher, so weit kann ich mich nicht ducken…und außerdem haben die Bäume inzwischen so mächstige kronen, da durften je 2 äste weichen. zum einen ein apfelbaum mit winteräpfeln, ich glaube pinova hieß er,  während sein partner nur  1,50m hoch ist, hat er schöne große krone bekommen. wir ernten ihn für Saft, einlagern, Apfelmuss apfelkuchen..  gesunder guter apfel.  Des weiteren die Zwetschge,  sie hat zwei tiefe Äste gehabt, zwar toll damals für diekleinsten Enkel zum Pflücken,aber nun können sie auch schon auf Leitern pflücken..Dazu am windschutz einige Erlen und Eschenzweige, die zu weit rüberwachsen..da da keine Nester waren, problemlos.. ansonsten halte ich abstand zu Gestrüpp..irgendwo wird bestimmt gebrütet..  und gleich nach den neuen Bäumen geschaut.  oh einige haben es schwer, im winter hatte ja die alte Häsin die Stämme geschält..bei zweien zweifle ich ,ob sie noch was werden.. nun lieber abwarten. Zugleich geschaut, was kann ich wo noch pflanzen.  Die neue Zwetschge kommt sehr gut, zwar noch winzig, aber voller knospen..,ebenso  die umgepflanzten Birnenquitte aus Rade und  die Süßkirsche voller knospen..  und wir hatten kaum Frost..das lässt hoffen. und eine Freude sind die schattenmorellen und  Johannisbeeren..  nun will ich austriebspritzung gegen Monilia machen.. macht man ja zur blütezeit.. damit sie gesund bleiben..natürlich bienenungefährlich..und sonst gegen schadinsekten unternehme ich nichts, da habe ich so viele singvögel..die picken den ganzen tag..  so lange die bäume gegenan kommen..  ,sonst mixe ich milch—seife..  etwas öl..  etwas brennspiritus in viel wasser..  und einsprühen..  wenns zuviel wird, aber nur..oder die pflanzen noch zu klein   ..

 

01-IMG_5139
apfelbaum
1-IMG_5142
hauszwetschge
02-IMG_5140
schnitt
05-IMG_5143
zwetschge beginnt die blüte
06-IMG_5144
windschutzpflanzung
07-IMG_5146
neu gepflanzte zwetschge treibt aus
08-IMG_5147
beerensträucherreihe
09-IMG_5149
windschutz nach süden
10-IMG_5150
birnenquitte
11-IMG_5151
süßkirsche
13-IMG_5153
akeleien ..säte ich vor einem jahr überall aus..
14-IMG_5154
schattenmorelle steht im 3. jahr
15-IMG_5155
schattenmorelle im 3. dritten jahr ,nun kommt das wachsen..bei uns dauert alles länger..

 

 

 

 

verwundert

ihr kennt es doch auch,bei post, bei banken, überall hält man selbstverständlich abstand ,wenn vor einem ein kunde seine angelegenheiten am schalter regelt..

dabei geht es auch um privates.. man respektiert das einfach.

—————————————

aber gestern erlebte ich so verblüfft erstaunliches

ort krankenhaus..bereich patientenaufnahme also wirklich sehr persönlicher bereich

ich will kleinen eingriff machen lassen, kam mit meinen papieren zum schalter..sonst war noch alles leer..im raum

dann kam jemand dazu..ich hörte unterhaltung  von frau zu kind..beachtete es erst gar nicht

ich merkte es erst gar nicht, steht neben mir frau, anscheinend mit kleiner enkelin..unwirsch ungeduldig.

.bespricht sie mit der dass sie eigentlich in eile sind.. ob sie wohl noch den termin beim bücherbus schaffen..und wieder holt das mehrfach…  ich hatte das gefühl..sie möchte am liebsten dass ich zur seite gehe..möchte dass meine dinge warten, sie vor mir noch rankommt..  so betonte sie immer wieder  dass sie kaum noch zeit hätten..den bücherbus verpassen…

so langsam merke ich

..die Frau steht schon direkt    neben mir..  ich stand noch etwas seitlich..sie nimmt meinen platz schon ein..

schaut auf meine unterlagen, über die theke rüber  beugt sie sich..

während alles mögliche gedruckt wird..

..ich schaue sie ganz entgeistert an..und mache klaren strengen blick..nützt nix..  dann die leise tour,,denn sie steht eigentlich schon direkt vor dem platz, wo unterschriften getätigt werden müssen.gehe seitwärts..nun müsste sie doch merken…dass sie völlig falsch steht…sie will erst nicht weichen…

.. da reicht es mir..

und verlange sie möchte bitte  abstand halten.. wie es vorschrift ist..  sie meint daraufhin..keine angst ich lese ihnen schon nichts weg!

es nützt nix..sie geht nicht zurück. bleibt stehen

.dann mischt sich die mitarbeiterin ein..sagt..sie müssen zurückgehen..bis dahin..hinter die glasscheibe…also etliche meter seitlich  weit weg…  sie hört nicht hin..geht nur einen schritt..dann wiederholen wir es..

die frau flippt aus…   schreit rum..  sie wäre weit genug weg..nachdem sie einen schritt zurückgegangen ist..

ich wiederhole  ich möchte mich unterhalten können, ohne dass sie mithören.. denn schließlich geht es um persönliche daten..  sie geht nicht zurück…  ..wird patzig..

also schweige ich und     und warte.. warte warte..

das wirkt

..die frau rennt unwirsch umher  im großen raum..schreit laut rum weiterhin..und sie gibt laut einen beleidigenden kommentar nach dem anderen ab..   ich ignoriere das…

ich habe das gefühl..nun flippt sie ganz aus,da scheint es mir passender.. nix zu tun..

. nun ich habe zeit..

es nützt ihr nix..erst als sie ruhig steht.da wo sie stehen soll…mache ich weiter..

.dann unterhalte ich mich leise weiter.. mit der  mitarbeiterin..wir machen meine papiere fertig…es ist viel zu besprechen  wofür warum die unterschriften…ich will das in aller ruhe machen..   ( ich überlegte schon, ob ich die mitarbeiterin bitten muss, mit ihr in den nebenanliegenden raum zu gehen…damit es nicht weiter eskaliert)

also ich bin immer noch sprachlos  über soviel  frechheit..unverschämte wortwahl gegen mich.. distanzlosigkeit.. und das alles vor ihrem enkelkind..

ich war kurz davor sie zu fragen  ob sie nun gleich  für mich alles unterschreiben wollte….  aber habe das lieber nicht gesagt..

—————————————-

also  mich wundert nun nicht mehr..dass leute bei unfällen direkt mit ihren smartphones zur unfallstelle marschieren  und die helfer zur seite  schieben.damit sie besseren bilder , filme  machen können..,    das hat hier eigentlich noch gefehlt..  das alles gefilmt wird..

nun früher auf dem dorf wusste man vieles voneinander.. aber dennoch man hielt respektvoll abstand.. den respekt  hat die frau  wohl zu hause vergessen,

dabei hätte ich ihr den tipp geben können, dass ich immer alle stationen des bücherbus kannte   und so dann einfach zur anderen haltestelle gefahren bin.  und ihn so immer abgefangen hatte.. dann war es egal.. ob ich zu spät gewesen wäre..

aber da es mich nichts angeht..habe ich lieber geschwiegen..

und ich vermute sie kam nun wirklich zu spät–nun wer nicht hören will..muss wohl fühlen..alte regel….

——————————-

was mich am meisten bei mir wunderte… ich habe mich gar nicht aufgeregt…es war wie ein film…den ich miterlebte..  konnte gut distanz einhalten.. und höflich bleiben..

nachdem ich früher auch mal schon richtig aus der haut gefahren bin,wenn unrecht passierte..mache ich  nun anderen Weg: ist immer noch überraschend wie gut es geht. dabei  innerlich aus der situation gehen und schauen.und beobachten,.und aus der inneren distanz handeln.Was ist angebracht sich fragen..und dann schritt für schritt umsetzen. Das habe ich mir ja vorgenommen..mich nicht mehr aus der ruhe bringen lassen..hat gut funktioniert… und  werde weiterhin so handeln,  bin immer noch überrascht .was ich da so miterlebte..  und wie de-eskalation wirken kann. schweigen und warten..  und innerlich distanz wahren.


anderes erlebnis… ein kleiner buchfink  hat probleme..zwischen den wohnzimmerfensrern hat er anscheinend brutplatz.in einem kasten  aber genau weiß ich es nicht  jedenfalls muss es wohl sein revier sein..

.  und immer wieder tagsüber attackiert er die scheibe.. pickt hackt…  fliegt richtig vom benachbarten apfelbaum es an..  ich  habe mich schon hingestellt.. um ihn zu verwirren.. tücher draußen aufgehängt..  nun habe ich das rollo halb runter gezogen  ,auch wenn ich das licht zum weben brauche..  anscheindnd sieht er sich im spiegelnden fenster  und vermutet konkurrenz..   die er zornig wegpickt.. immer wieder schon tagelang.. der arme..  ich  hoffe nun hat kein spiegelbild mehr..

euch allen schönen tag  und lasst euch nicht ärgern.

 

 

 

passend zum wetter

webe ich für meine grüne küche nun grau-weiß-grüne topftücher.

ein lieblingsschlafanzug..immer wieder getragen war nun so dünn und an den Bündchen aufgeschlissen.,.er musste  gehen. aber so ganz mochte ich mich davon nicht trennen, weil so gute Baumwolle es war, calidaware,  habe ich nun das oberteil  zu Streifen geschnitten..

zuerst  quer..,dann die enden angespitzt, nicht miteinander vernäht, nur einlegen..   und das verwebe ich mit den grünen restspulen  aus Leinen von der farbigen und grauen Leinenweberei des tischbandes..

2-IMG_51203-IMG_51214-IMG_51295-IMG_51306-IMG_51317-IMG_51338-IMG_5134

 

 

ich finde man kann so prima  die reste noch nutzen..und so gibt es nun für nächstes jahr zur adventszeit passend topftücher.. das wetter passt gut

kalt und nass

das wurde zwar angesagt, aber bei uns am meer bleibt der frost oftmals aus.. dafür kam schnee,was meine osterglocken gar nicht gut fanden  und so holte ich heute einen klitschnassen strauß herein, als ich die zeitung holte..platt auf den boden lagen etliche.. andere hängen schwer nach unten. gottseidank blühen noch keine kirschen äpfel  birne zwtschgen. ,johannisbeeren vertragen die kühle witterung. und draußen habe ich noch keine sommerblumen für terrasse und co  gekauft… und tomatenpflanzen , gurken hole ich erst ende des monates..  also entwarnung.

 

morgen wollte ich sommerreifen aufziehen lassen.. ich denke das geht wohl.. aber ich bin schon froh dass ich mir damit immer zeit lasse..  rutschiges auto..das brauche ich nicht auch noch..

da passt ja fast besser mein weihnachtsstern, der sich auf küchenfensterbank neu entwickelt..7-IMG_5114.JPG

laut regenradar   von wetteronline scheint es anderswo in schleswig holstein noch viel mehr schnee zu geben..wie gut dass ich nicht unterwegs sein muss

1-Vollbildaufzeichnung 26.04.2016 073746.jpg

ich wollte ja eigentlich blaue socken stricken  ,aber gestern beschloss ich,aus der robusten wolle stricke ich eine strickjacke ..  ,weil ich mag gerne strickzeug in arbeit haben.. und so geringelt könnte es schöner klassiker werden..  werde noch weitere garne dazu holen

technik  : raglan von oben

da gibt es schönen raglanrechner..   raglan -stricken

und ich habe aber selbst es mir durchgerechnet..  nun wird erst mal gestrickt..

wichtig ist aber, immer wieder maschen zählen und notieren.. damit die zunahmen immer stimmen ..also der nächste winter darf kommen..aber bitte erst nächsten dezember….

 

 

schönes wetter

rundum zeigt das regenradar schlechtes wetter..und dicke blaue wolken im norden und osten sagen uns..wir haben mal wieder glück.. so konnte ich noch gut eine stunde rasenmähen ,brennesseln an den gehwegen ,im gewächshaus und im hochbeet rausstechen..  ,denn ich weiß wenn ich nichts mache sie werden 2m hoch..  und kippen zur seite..

nun habe ich noch mal das neue garn fotographiert

1-IMG_5076

und bin immer froher damit

aber heute mittag war kleinen Ausflug nach dagebüll dran..  leider hatte unser kleiner imbiß keine krabben..aber an der mole war es dennoch schön..genießt mit uns–

boote sollten zu wasser gelassen werden..  ein schwimmbagger spülte das fahrwasser und eine große fähre kam heran und legte an..  wenn ich daran denke wie simpel es alles mal war..heute geht nur noch viel technik..die leute wollen es bequemer haben..jederzeit  im pendelverkehr hin und her..

in dagebüll selbst wird nun das schöpfwerk umgelegt, bald soll der deich auch am badestrand neu erhöht werden..im moment werden pausenlos neue ferienhäuser gebaut..  aber uns geht es immer so.. wenn man schon so weit von süden ans meer gefahren ist, dann will man doch lieber gleich auf eine der schönen inseln oder halligen urlaub machen..oder..?

wer also plant hier zu urlauben.. schaut dieses und das nächste jahr lieber euch in der umgebung um..  es ist zuviel baustellenlärm direkt in dagebüll, und die badestelle dagebüll, die wir gerne mögen, muss leider gesperrt werden..  urlauber werden aber zur badestelle  nach schlüttsiel mit dem bus gefahren…dort ist es auch schön..also kommt weiterhin in unsere gegend  ..man wird auch genau zeigen wie so eine deicherhöhung gemacht wird..  es soll dann schön werden wie in büsum..nun wir lassen es auf uns zu kommen..   ich mag auch andere badestellen  und  will sehen ob ich es nicht dieses jahr schaffe auf eine hallig zu kommen für einige tage..  dazu habe ich schon große lust..

so und  nun die bilder zum schwelgen