neustart

ich bin wieder da..eine kleine pause musste sein..

und entdeckte eben einen wunderschönen film..  bei arte..

und so inspirierend..   für mich..  vielleicht auch für euch–man sollte hinreisen!

http://www.arte.tv/player/v3/index.php?json_url=https%3A%2F%2Fapi.arte.tv%2Fapi%2Fplayer%2Fv1%2Fconfig%2Fde%2F057898-013-A%3Fplatform%3DARTEPLUS7%26autostart%3D1%26primaryAudioVersion%3DVA%26lifeCycle%3D1&lang=de_DE&config=arte_tvguide&embed=1&mute=0

Advertisements

weitermachen

1-img_8935

.es ist ein völlig neues lebensgefühl..nach den vielen monaten des durchlebens von trauer beginnt für mich etwas neues.. wie die krokusse die immer mehr im garten ihre blüten zeigen..durch die harte feste kruste des bodens finden sie zum licht..
und sobald die sonne zu mittag scheint werde ich in einem blütenmeer die nächsten wochen sein..

und ich weiß schon was ich nicht möchte, aber sonst weiß ich nichts  das leben ist dazu viel zu spannend.  was wird kommen an begegnungen..gesprächen inspiration..ich habe mir vorgenommen offene antennen  auszufahren..und als nächstes werde ich rausgehen spazieren viel mich umschauen und mir kunstaustellungen anschauen. es ist ein jubiläumsjahr von emil nolde mit vielen schönen ausstellungen, dazu las ich gerade dass das museeum der westküste auf föhr auch eine besondere schau  der maler skagens hat.  und erinnerte mich an eine liebte bekannte auch spinnerin  ihr vater war kapitän in tondern  und das ist wieder ein kontakt den ich nachspüren werde..

und dann kam heute unser letztes gemeinsames lied im radio  und während   der sinn vor einem jahr und vorher noch völlig anders war  für mich..hörte ich nun nochmal zum text..  und wieder eine andere bedeutung… ich spüre meinen hermann nicht mehr ferne  oder um mich herum..irgendwie hat er nun seinen platz in meinem herzen  und ich fühle mich nicht alleine. aber ich weiß schon das tun andere als spökenkiekerei ab  sind da hart am zweifeln..ich nicht:    ich glaube dass so eine seele über große weiten einfach dann da dort ist wo sie uns hilft.  man muss nur seine sinne dafür  ausrichten.
und zugleich freue ich mich auf meine farben sammle sie will mich damit mehr beschäftigen..und  die nächsten farben sind blauviolett und gelb…bin gespannt was mir da begegnet…

und ich kann euch nur raten sammelt  farben bilder   gute lieder gute texte..sie machen leicht..sie lösen so viel  und tun gut..so wie frederic….

und so schaut u unter dem stichwort  wolke vier youtube.es beschwingt..

wieder da

kurze krankenhauszeit  .wie heute gang und gebe, .alles vorgeplant viele termine vorher ambulant,     Es war gut, in der kirchl- klinik  mit fachl. kompetenz gewesen zu sein..es sind  geballte eindrücke  gegensätzlichster weise, und zugleich so viel positives konnte ich daraus mitnehmen. Es waren alte Stations- Räumlichkeiten,  auch dort soll nun modernisiert werden. aber modernste  Operationstechnikräume..   motivierte Mitarbeiter, der Gegensatz macht es  spannend.  ich war schon früher in diesem Krankenhaus, es hat einfach einen guten Geist   , und wer vierbettzimmer nicht mag, weiß nicht wie hilfreich es ist, wenn nicht alle patienten zueinander passen..und unterschiedlicher nicht sein können, wie man sich im stillen  unterstützen kann..  aber mich erschrak schon, die hohe arbeitsbelastung, wenn man nicht weiß, wo sollen nun die viel zu  vielen patienten hin   ?  Da wird man dankbar ,dass man ein Bett zugewiesen bekommt, auch wenn es auf dem flur  hinter Wandschirm war, war..und mit den Pflegern über alles dann immer noch scherzen zu können..alle waren über der Belastungsgrenze  und doch blieb alles ruhig..nützt ja nix.  und dann nach der Op.welch glück,  ich hatte ein zimmer statt flur, Zugleich konnte ich den Frust des Personals so gut verstehen, wie ein pfleger der mich zur station brachte, so erschöpft im Fahrstuhl sich kurz setzte und nach meinen mitfühlenden Worten nur noch sagen konnte..ich bin froh wenn ich nicht mehr so arbeiten muss.

zugleich hatte  ich gutes  gespräch mit krankenhauspfarrer… so gegensätzlich was da abläuft!

auf dem Rückweg schönste Sonne..die Krokusse auf dem hof..öffnen sich..ein neuer Abschnitt beginnt nun..  erst mal schongang..alles weitere findet sich

baustelle hemdenquilt ,quilten

 

Teil 2:

1-img_8926

 

So nun habe ich die Lagen flott zusammengequiltet. dieses mal sehr darauf geachtet, dass ich immer in derselben Richtung nähe, nicht wende, so sieht die Rückseite manierlicher aus. aber es ist anders als bei synthetischem Zwischenstoff. die wolldecke ist ja elastisch und so entstehen kleine Hügel. so weit es ging, konnte ich immer alles gut auseinanderziehen beim Nähen und ideal war wieder  diese Naht 1-vollbildaufzeichnung-21-02-2017-093514

und dabei tat so gut  die morgensonne

und nun wird die kleine Kellerstube wieder ein wenig behaglicher

nun muss nur noch der Rand eingefasst werden..dann einmal die Wäsche  und dann eine Tochter sich freuen..  ,wenn sie hier nächtigt..

 

und das nächste große Projekt wenn die Webstühle frei sind.. bunte Gardine weben..in vielen bunten Streifen..so wie ich sie auch einmal in meiner Jugend hatte…

1-img_8932

 

Teil 1:

Ich habe diesmal die einzelnen Stofflagen auf dem Teppichboden gespannt und gesteckt..  so konnte ich es viel besser.

nun wird alles schritt für schritt abgenommen. der große Bettbezug  passte in der Breite und da ich die Seitennähte nur trennte, passt  er aufgeklappt auch in der Länge.

auf geht es,   ich werde doch maschinenquilten  geht einfach schneller

und  nun fällt es mir viel leichter dran zu arbeiten..  die Emotionen habe ich beim anderen quilt miterlebt, das ist nun ganz anders. Also war es gut ,das zu machen.

galanthus ist im kommen

ich lerne mal wieder lat. Begriff dazu..  schöner name eigentlich..denn so galant und edel wirken sie schon!

meine schneeglöckchenwiesen  und immer größere flächen unter bäumen vermehren sie sich gerne weiter..   im moment sind die ungefüllten am kommen..  aber ich denke die anderen werden auch wieder sich entwickeln…muss sie mal wieder teilen und umsetzen..

wer so schön haben will   zeit geduld  zum richtigen zeitpunkt teilen um umsetzen  und dann mit hilfe von ameisen verteilt sich die saat… vielleicht sollte ich auch einige neue sorten mir leisten?  lieber nicht..meistens bringt so etwas auch ungemach..krankeiten..

also ich freue mich über das schöne weiß und grün  hier ein kleiner ausschnitt

und zum nachlesen der neue hype     schneeglöckchen- fieber..

1-2017-02-20

ohne plan

vor einigen tagen schnappte ich mir einmal selbst gefärbtes kardenband.. zum teil indigo  geküpt.. so entstanden schöne grüne nuancen..  und es lud mich ein.. das band in viele schmale streifen gezogen und langsam aber doch mit relativ viel drall dünn ausgesponnen.  auf dem großen Symphonie Spinnrad von Kromski..,aber nicht mit schneller Übersetzung..wollte in aller Ruhe arbeiten. Nur ich mag und kann es nicht total gleichmässig spinnen.  gezwirnt  mit dem Louet Victoria spinnrad..

hier nun die erste farbe  versponnen..qualität  polwarth   sehr weich aber in sich etwas stabiler  als  merino..zu empfehlen..  nun  sehe ich weiter..  ich musste einfach mal was tun  ohne zu wissen wofür warum..  und einfach testen sammeln.. irgendwann komme ich dazu es zu verweben verstricken..  mal schaun….

1-img_8917

 

gewaschen mit strickprobe..ich habe mich entschieden..eher webgarn  und so weich es beim spinnen war, das färbe und beizen mit alaun oder kaltbeize hat die wolle härter gemacht..daher gutes kettgarn für wolldecke.. und das garn ist elastisch..gefällt mir so

 

Merken