regentag

Klaus Groth schrieb  so ein schönes gedicht dazu
Regenleed.

Regen, Regen, drus‘,
wi sitt hier warm in Hus‘!
De Vageln sitt in Bom to kurn,
de Köh, de stat an Wall to schurn:
Regen, Regen, drus‘,
wi sitt hier warm in Hus‘!Regen, Regen, rusch,
wa rükt dat ut den Busch!
De Blöm, de hangt so slapri dal,
de Böm, de röhrt de Blaed ni mal:
Regen, Regen, rusch,
wa rükt dat ut den Busch!

Regen, Regen, sus‘
vun baben op uns Hus,
vunt Dack hendal in striken Strom
un lisen ut den Eschenbom:
Regen, Regen, sus‘
vun baben op uns Hus.

Regen, Regen, rull,
bet alle Gröben vull!
Denn lat de Wulken aewergan,
lat de Sünn wedderkam‘;
Regen, Regen, rull,
bet alle Gröben vull!

 

Es gibt so die Stimmung aus meiner Kindheit wieder  und wir liebten trotz allem diese Regentage, Zeit zum Spielen in Scheune ,auf dem Boden,  unter den Booten, mit den fischkisten zu bauen, in den Schuppen….und immer fand sich Zeit , im Regen schwimmen zu gehen.

Ich  wusste nichts von Regenradar dauernden Unwetterwarnungen aktuellen bildern Filmen  von überschwemmten Straßen..unwetter weil man einfach nicht vernünftig baut..  Es regnete schlicht tagelang ….. mehr nicht.

und ich freue mich über schöne Perlen auf den Blättern und Blüten.

1-2017-06-30.jpg

 

Advertisements

wünsche und verzichten

manchmal habe ich so viele ideen  was ich noch unbedingt doch brauchen könnte..aber ich habe in dem letzten jahr bewusst alle ausgaben heruntergefahren, nur was wirklich notwendig ist..kommt in die wunschliste. Ich habe auch mein einkaufsverhalten geändert,  nicht mehr  übers internet kaufen.

aber nun nutze ich die Schätze hier und bin gerne der Bitte meiner Tochter nach Papas Johannisbeersaft nachgekommen, denn bald gibt es neue Früchte..

besonders als ich in  den Läden sah welchen   Mist man als Fruchtsaftmix getränk  verhökert, .mit solch merkwürdigen bezeichnungen,aber reiner fruchtsaft ist es selten und dann sehr teuer.

1-IMG_1717-001.JPG

 

 

 

manchmal ist es schwer

sehr schwer, wenn man alle probleme alleine lösen muss und traurig ist, da ist mein hermann nicht mehr der große helfer, nun er konnte es schon lange nicht mehr, und hatte es dann auch mit sich so schwer, zu wissen wie man es macht, aber körperlich nicht mehr es zu können, dürfen.

nun muss ich handwerkergespräche selber beregeln, und mein altes bad wird nun einfachen standard  saniert, die bisherigen fußbodenfliesen sind nicht mehr zu bekommen, aber ich hatte dann eine gute idee..  weil ich möchte so viele rutschfeste Fleisen wie möglich erhalten..  mal schauen ob es so gelingt wie ich es mir vorstelle.

heute abend ging ich zweifelnd  zum briefkasten..es soll so viel Regen kommen, da beschloss ich ich fotographiere alle schön blühenden rosen  so präge ich mir ihre schöne blüte ein..

Und als ich zurückging..traf es mich wie ein blitz..alle schwalben fliegen wie kunstflieger tief durch die gartenpartien..steil hochsteigend…laut und fröhlich zwitschernd..denn trotz des harten ostwindes, der garten ist windstill  sie finden genug an insekten!  dazu viele andere vögel die querbeet fliegen.. das tat so gut..dass sie meine gäste hier sind..sich wohl fühlen..

ich ging dann noch zum johannisbeerbusch am gewächshaus  ich habe nun soo viele rote beeren..die amseln schaffen es nicht! und dieser versteckte busch ist voller roter Beeren  genau richtig zum abendlichen naschen..  ebenso gab es himbeeren..

nun schaute ich nach dem rosenbusch beim gewächshaus..er muss lernen wind zu ertragen..

1-2017-06-281.jpg

 

und  sonst kommt da noch hecke mit liguster dazu( mit den Beeren kann man färben) ,   so wie die haselnusssträucher sich auch langsam entwickeln. es gehört phantasie  dazu, sich vorzustellen wie sieht es in 10 jahren aus..aber genau damit haben Hermann und ich immer gepflanzt.. denn bei den harten salzigen winden braucht es 10 bis 20 jahre bis ein windschutz wirklich da ist..

aber dann ist es ein kleines paradies hier.. und meine im letzten jahr mit hermann das letzte mal gepflanzte Zwetschge hat früchte angesetzt!!  ebenso die alkmene   eine empfehlung meiner schwester..das freut mich einfach!

1-2017-06-282.jpg

nun ging es zurück ins haus..nun nicht mehr so traurig..  die geranien im küchenfenster blühen..  und ich zeige euch noch meine heutige arbeit..spinnen zwirnen  weben..  nun bin ich 3/4 fertig   und die länge der kette reicht gut..für die letzte gute Decke..

1-2017-06-283

1-2017-06-284

 

und werde nun lesen!!!

und nicht verzagen..

im rosenfieber

ja eigentlich wollte ich keine kaufen, aber als ich eine kundin damit gehen sah, wusste ich ich überleg es mir noch, und  dann wars geschehen. diese Strauchrose mozart Züchtung von Lambert   Kordes,  hatte es mir angetan, denn es flogen sehr die Hummeln und Bienen auf sie. und sie blüht unermüdlich  bis zum Herbst, bildet Hagebutten und wird sehr groß ausladend. Nun hat sie einen Platz beim Hühnerhof, da fehlte noch etwas schönes .   Billig ist das rosarium Glücksburg nicht, doch die Pflanze im topf war hervorragend gezogen, den Eintritt bekam ich verrechnet.  Nun will ich Ableger ziehen  aus den Ranken, für mich selbst,  ich denke das muss gehen wie bei Schw. Johannisbeeren auch.  so bekomme ich weitere wurzelechte Pflanzen.

Nun im Rosarium war es ein wenig zerzaust, nun sie hatten ja am WE großes Programm, das erlebte ich im letzten Jahr mit Hermann auch,  und er genoß es. Als ich mir nun die alten Photos anschaute, sah man gut, dass die spaliere viel voller waren als jetzt.

1-20170627_143116.jpg

 

Nun der Gärtner erzählte, dass sie im Winter alle neu geordnet hatten  alte Triebe entfernt, alles entwirrt, so wie es beschrieben wird in Gartenbüchern. Was ich schade fand, es fehlten viele Schilder,  man klaut sie ,wurde mir gesagt,  also ich war entsetzt..  da kann man doch fotographieren, dann hat man den Namen oder abschreiben..

so konnte ich leider etliche Rosen nicht zuordnen.

aber eine weitere gefiel mir als rose für Insekten sehr  ..gelb weiß  große offene blüten , nun leider kleine pflanze, das werden die Rehe anknabbern.

1-20170627_142216

aber nun werde ich im herbst beim rosenhof schultheiß mich für einige weitere sehr lang rankende  wie lykkefund  pauls himalayan musk.. entscheiden, die in die bäume wachsen, meine antwort auf die Rehe, da können sie nicht mehr dann die knospen abknabbern.  es gibt da wunderschöne offene Blüten mit Hagebuttenansatz..  also es soll bei mir ein rosengarten bleiben. nur anders..verwilderter..in einigen Bereichen bewusst.

———————————————-

und mein Garn trocknet nun

Ich habe den Strang mehrfach an einer Rotsteinwand draußen ausgeschlagen, das egalisiert die Fäden, nun  kann man gut sehen dass ich zwei unterschiedliche Herkünfte bei der Merinowolle nutzte, ein Faden hat mehr blau als der andere aufgenommen, mir gefällts.

1-IMG_1658

 

 

für ein zukünftiges Projekt

weiches  wolltuch in leichten hellen Farben:

ich spinne die  merino sehr locker und recht dünn, aber zwirne es fest , lauflänge  200m pro 100g , nun den ersten strang gefärbt..rot-blau-miniprise schwarz etwas gelb  säurefarben,  nun kühlt es aus. noch klitschnass  und tropfend,

Ich werde alle  stränge   nuanciert färben immer neue farbe und mutig mischen, , aber helle farben, so brauche ich immer   nur kleinste mengen Farbpulver,

bin gespannt..

nun ist das erste hell blauviolett fertig.

1-2017-06-27.jpg

selbst gekocht gegen fertiggericht

gestern zeigte die Sendung Markt Fertigprodukte und wie die Leute endlos warteten, weil Garzeiten bei Tiefkohlkost viel länger war als angegeben, um dann lasche Pommes aus dem Backofen zu haben,   viel Kritik gabs da.

Das kann man doch anders selber garen:

hier nun mein Bauernfrühstück…

 

ich mache es gerne aus rohen ungekochten Kartoffeln:

man nehme eine beschichtete Pfanne, einen Esslöffel ÖL, dazu vier Kartoffeln waschen und mit schale in scheiben schneiden, ebenso eine kleine Zwiebel, dann 3 esslöffel wasser dazu  und nun in der Pfanne 15 min garen. 3min ganz heiß stellen, dann auf kleinster Stufe weitergaren.Dabei kann man den Deckel leicht anheben mit holzpfannenheber.

Ich gare immer mit Deckel, vertrage die Wrasen nicht ( Dämpfe) , und auf kleinster Stufe, damit kein Fettdabei spritzt. und bekomme alles knusprig und innen noch genau  passend.

inzwischen habe ich koriander kreuzkümmel, chili, pfeffer weiß, ital, getr. kräuter , mit mörser zerstoßen und  einige Teelöffel Salz dazu gegeben, das ganze in eine Glas mit Schraubdeckel. Davon nun eine große Messerspitze  dazugeben.

Dazu 2 Scheiben Bergkäse in Stücken, 4 Scheiben Pfeffersalami kleingeschnitten.

durch den leicht geöffneten Deckel verdunstet die Restfeuchte, es brutzelt krosch, Nach der Garzeit der Kartoffeln Eier aufschlagen, wieder mit Deckel weitergaren..aufpassen nicht so lange, eigelb soll flüssig bleiben.

Dann aus dem Gewächshaus Kräuter  wie dill, Petersilie, Salbei holen, dazu  eine junge gurke, ( tomaten sind noch nicht so weit, daher eine gekaufte) , es schmeckt auch sehr gut eine mini gelbe zucchini.. nie länger als 15cm werden lassen  dann sind sie köstlich.

das sind nun drei Portionen   oder zwei oder eine-  ich deke das kann jeder sich selbst eiteilen. dazu schmeckt  gut frischer Speisequark ! guten appetit.

und ich kaufe nicht diese Kartoffel- Fertiggerichte..mir macht kochen Spaß!

 

 

 

 

kühle sommervormittage

heute wehte kühler wind, aber auf der Terrasse konnte ich gut sitzen und spinnen, sie ist so schön geschützt und dank des Holzbodens auch fußwarm. nun übe  ich mich weiter darin, dünn und weich mit merino  zu spinnen. (das tuch habe ich nicht gewebt, das habe ich gekauft und ist ideal..wenn die sonne nicht scheint.. das wäre mir auch zu dünnes garn zum weben..das ist maschinengewebte baumwolle. )

und meine schwalbenkinder  sie kuscheln sich in ihrem nest ein, mit Ferdern gepolstert,  denn auch da pfeift der wind  hin, , aber sobald futter von den eltern naht..dann sind sie aktiv..Das Brett darunter hat Hermann noch letztes Jahr angebracht , und ihr könnt sehen, sie haben das alte Nest mitgenutzt.  Das tun übrigends auch zu gerne die Zaunkönige, sie beziehen gerne alte Schwalbennester und packen die dann in wenigen Tagen bltzschnell voll Moos.. bis am ende nur noch ein kleines einschlupfloch frei bleibt.. so bleibt es auch schön warm und geschützt darinnen.

und draußen sitzen  überall an dachrinnen und co die 4 jungschwalben  eines anderen nestes..  aber sie flattern auch drinnen, und kleckern alles voll..was solls  das gehört dazu ich freue mich so dass sie nun selber schon nach insekten jagen.. und ich habe keine mückenplage.

1-IMG_16222-IMG_16243-IMG_16254-IMG_1640