Geschützt: Körbe

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Advertisements

winterküche

ich liebe vielseitigkeit, aber auch schlicht und preiswertes Essen.

Ich berichtete ja im persönli. Beitrag von meinem ausflug nach Hamburg ,   es gibt so schöne kleine Lokale ,wo man alltäglich essen geht..

Die frisch gekochten Suppen dort insprierten mich, meine Vorräte an Möhren Sellerie  Petersilienwurzeln, Porree  und einige Kartoffeln heute früh mit einigen Hähnchenschnitzel nicht so lange zu köchseln, Dann Fleisch kleingeschnitten, Gemüse püriert und fertig war mein Gemüse- Hühnerfond für den vorrat ohne zusatzstoffe.

Ich habe einige gläser nun sterilisiert ..so habe ich die nächsten wochen preiswert meine Geflügelsuppe.. Schaut mal in den Delikatess-abteilungen ,was man da für ein Glas Fond haben möchte..unter 3 euro nix zu finden

Meine heutige Suppe habe ich mit Ingwer, Pfeffer, Salz Zitronensaft und frisch gerebbeltem Thymian ergänzt…Davon gab es eine Tasse

Es ist nicht immer einfsch für eine Person zu kochen.. aber ich mache es..und immer weniger leere Kohlenhydrate Zucker kaum noch, dafür bewusst gewählte Gemüse obst und Milchzutaten  plus ein wenig Fleisch  aber wirklich wenig..  oder fisch..

———————————-

Beim heutigen einkauf  kamen Fenchel, rote Paprika, gerade im angebot, und Avocado in den Korb..  Zu hause habe ich noch einen kleinen Rotkohl  Sauerkraut und ein wenig Bergkäse. einge Scheiben .Salami..Schmand bzw Sahne..und viele Äpfel noch eingelagert..

Das ergibt nun die nächsten Tage leichte frisch gebrutzelte Gemüsepfannen..  dazu wichtig bei mir Zitronensaft..Orangensaft..  Ingwer, Knoblauch Zwiebeln  milchsaures..  oder frischer joghurt..und eben gerebbelte Kräuter..  und ergänzt mit  etwas gebratener,  rotwurst..einem Stück Leber mit Apfel und Zwiebel..preiswert und viele wichtige Mineralien.. oder Kartoffeln mit Möhren als Pfannkuchen mit ei , dann in der Pfanne gebacken..dazu  geraspelte Äpfel frisch drüber streuen…

Man kann nun gut frische geschnittene Kräuter kaufen..und das was zuviel ist, trocknen und bevorraten. geht gut mit Salbei..

also seid mutig mixt.

Mich haben  sehr inspiriert die Seiten der Ernährungsdocs vom NDR

die ernährungsdocs im ndr

Sonntag- ohne bilder

Besuch der family. Man plante im Wald zu arbeiten. Nun gottseidank sind die wettererprobt. Eingepackt mit Wintergummistiefel Matschhosen stiefelten vier Kids mit eltern durch tiefen nassen Grund. Der Frost wirkte noch nicht. Vorher war der alte Schlepper in Gang gebracht worden mit list und rücke. So wurde gesägtes Holz weiter zugesägt, gestrommert und hinterher hieß es echte Matschhosen ausziehen! Ich freute mich so über diesen Besuch. Weil nun unsre Waldstücke so nun in der Family weiter genutzt werden.  Und mein Hermann, der nicht begriff wie falsch es war, andere dort sägen zu lassen, hätte dann erfahren welche tollen Waldkindergarten- enkelinnen er hat… die waren wirklich Kälte -und naturerprobt.  Begeistert wurde mir berichtet wie voll die Teiche voll Wasser waren welchen tiefen Graben es zu durchqueren gab.. ich muss gestehen..mir war‘ lieber am sonnigen frostigen Garten zu bleiben. Ich war dafür auf Fehlersuche! Immer wieder sprang eine Sicherung heraus… Ich hoffe die Ursache gefunden zu haben. Eine Aussenlampe und die Nässe vorher…..aber ist einfach zu blöde, wenn Heizung ausfällt unangemeldet. Oder im Scheunenbereich alles dunkel bleibt.  Dann hieß es trockenes Holz aus dem großen Schuppen aufzuladen. So heizt auch die Family gerne mit Holz . Arbeit macht hungrig.. So gab es vorher reichlich Nudeln!Ich hatte Spaghetti gekocht. Dazu brutzelt ein Enkel perfektes Rührei.. Und ich zauberte noch Tomatensauce und Salat.. Das genossen wir ! Es wurde dann noch eine eingelagerte Waschmaschine in mein Auto gestaut… damit geht‘ nun Richtung Hamburg. Freue mich auf den Ausflug..aber vorher kommt noch ein Handwerker. Meine Regenrinnendachprobleme richten.  Bin ich froh über solche zuverlässigen Hilfen.

Und   im Gepäck habe ich noch winzige Babystutzen.. damit ein zukünftiges Baby gut warm eingepackt ist an den Beinen. .. es kann so gut getragen werden. Aus sehr wärmer buntgesponnener Wolle..gestrickt.. Und die kleine Enkelin hatte nun sogar minisöckchen von der Mama gestrickt für ihre Puppe..die muss auch nicht frieren! Schönes Gefühl unser family..teamwork. da kümmere ich mich hinterher gerne um Waschmaschinenfüllung Saunahandtücher. Und sonst- ich spinne weiter rotes Garn für eine Krabbeldecke und hoffe ich  treffe viele von euch beim Spinntreff am WE  bei Kiel.

 

 

 

 

zum Neuen Jahr

Endlich komme ich dazu mich mit meinen Ideen vorstellungen Wünschen  und Plänen für das Neue Jahr zu beschäftigen. das ist mir wichtig geworden..meinen Weg zu finden,

.  aber zugleich bin ich schon wieder mitten drin im Alltag. So bin ich dabei, viele Kettfäden vorzubereiten  einmal für eine Babydecke  davon zeige ich noch nichts..weil  da sieht man erst, wenn es fertig ist, die etwas eigenwillige Zusammensetzung..

aber dann meine eigenen wolldecken werden danach dran sein,

ich will sie in blau und grün weben  als kette–schuss   naturfarben mit braun und grau  als Schuss..  bin gespannt wie das dann die grellen Farben schluckt und harmonisiert.  wundert euch nicht, aber auch bei der Tweedweberei geht es es bei den Garnen bisweilen  sehr grell und bunt zu..

1-IMG_13863-IMG_1390

 

und heute morgen  endlich wieder schöner sonnenfrostag erwartet mich.

1-IMG_14003-IMG_1417

meine Geranien bekommen endlich mal wieder Sonne,

auf der Fensterbank sollen sie ja überwintern,

 

 

meine farben

endlich schaffe ich es, meine shetlandgarne die ich die letzten jahre gesponnen und als stränge gefärbt habe,  zu einer kette zu verplanen.

Es sind  viele unterschiedliche Stränge, aber in sich harmonisch! blaue-graugrüne Farben

Nun färbe ich letzte Stränge ein.. Heute war sortieren dran  und knäule wickeln.Ich mache es am liebsten handgewickelt. Dann wird gewogen,   von einem Strang wickle ich für die Kette eine definierte anzahl FÄden auf den Schärrahmen, dann wieder wiegen und schon kann ich gut überschlagen, stimmt meine planung..  welche Kettlänge wird ideal sein..erst dann wird geschärt.

Hier mache ich es anders als Weberinnen, ich bin eben eine  Handspinnerin, ich habe meine Garne nun gefertigt,  und damit plane ich dann die Kettlänge, kann ja nicht einfach Garn  bestellen..    und ich weiß  das zu schätzen, so entstehen viel schönere Projekte, weil der unregelmässige Faden und die besonderen Garne Färbungen bestimmen den Werdegang!

 

ich will nicht zu große Wolldecken weben, unterschiedliche Schussgarne  in naturgrau oder besch,  oder vielleicht auch eines bunt kariert..  mal sehen..wie es sich auf dem Webstuhl entwickelt..auch diesmal keine Experimentec mit komplizieren mustern,  Die Farben  sind alleine gut..nur 2/2 Köper..

also  neues Jahr neues Projekt..

1-IMG_1373

sehnsuchtsorte

so wunderbares licht  wintersonne  nach vielen regenstunden

und dann ans wasser..

1-2018-01-01

einmal Börgerende    nähe Rostock,

mit Blick rüber nach Heiligendamm   –viele menschen lüfteten nach sylvester aus..  auch wir zogen das vor,  statt uns in Warnemünde das Leuchtspektakel anzuschauen.. und einen schönen spaziergang in Kühlungsborn, nachdem vorher die Molli an uns vorbei geschnauft war.

am nächsten Tag dann gute wettervorhersage also hin gen Fischland

….und als wir von rostock her nach Nordost  gen Darss fuhren,

so   viele  abreisende  Urlauber in langen auto- Kolonnen kamen uns entgegen  ,die Straßen sind einfach für die vielen Urlaubsquartiere nicht ausgelegt..aber alle waren geduldig..

zuerst ein Blick zu den Bootshäusern bei Ahrenshoop  ,winterpause  nur ein  boot im wasser ,auf dem Rückweg fand sich noch wunderschönes Hotelcafe zur Kaffeepause  was ich so liebe..einfach in aller ruhe  ,und es gab so leckere Himbeertorte.

—————————————

aber mein sehnsuchtsort bleibt der Darss   und die Wälder am Meer..  und die Dünen weiten Sandstrände–ich weiß wo ich im Frühsommer radeln werde..denn Darsser Ort erreichten wir  nicht,   alles  gesperrt  und so heißt es  zu fuß  oder per Rad  oder kutschfahrt.. aber gut so.. denn es sind so viele touristen durch die vielen wunderschönen fischerhäuserartigen Neubauten..unwahrscheinlich was da neu entstanden ist..  ich war so begeisert von den Dünen  dazu die wilden Wälder..mal buchen und eichen mal tiefnass mal birken mal Kiefern.. es soll schon wolfsrudel dort leben,  wildschweinspuren auch reichlich,  aber dann der Weg ans Meer  ,ich ging ihn beim Campingplatz, nachdem ich mich beraten ließ wie und was es dort kostet dort zu sein..werde es aber nicht für mich nutzen müssen,  auf zu dem breiten Sandstrand vor Prerow..

1-IMG_13551-IMG_135615-IMG_135117-IMG_1354

aber vorher nahmen wir uns die Zeit für die alte Seemannskirche von Prerow  und den Friedhof  -zeit zum Innehalten ,und ich bekam gute Ideen wie ich den zukünftigen Grabstein gestalten kann. mich faszinierte wie schön angelegt mit hohen immergrünen Bäumen. besonderen Sträuchern, .wie besonders viele alte Grabsteine beschriftet waren..wir nahmen uns die Zeit einige zu entziffern..ähnlich wie auf Amrum  spürte man  die See prägte die Menschen.

und ich werde nie verstehen warum man im Meer seine Asche ausstreut,  so hat man nie einen Ort zum Trauern  und Innehalten als Angehörige. Jedenfalls war immer wichtig, dass es Grabstädten für namenlose Seeleute gibt,  dort fanden sie eine Ruhestätte.

1-2018-01-021

Fischland, Darß, Zingst(MV750T).png
Von Landesamt für innere Verwaltung Mecklenburg-Vorpommern, Amt für Geoinformation, Vermessungs- und Katasterwesen – http://www.laiv-mv.de/land-mv/LAiV_prod/LAiV/AfGVK/_atkis/atkis_dtk_gebiet_750mv.jsp#Übersichtskarte, CC BY 3.0 de, Link